31.01.2017

Lüftungsgeräte bestehen meist aus mehreren Komponenten und verändern die Eigenschaften der Luft hinsichtlich der Temperatur, der Luftfeuchte, etc. Sie sind maßgeblich an der Versorgung für die unterschiedlichsten Nutzungen der Räume beteiligt .

Suchbegriffe: Gerät, Geraet, Lüftungsgerät, Lueftungsgeraet, RLT, RLT-Anlagen, Raumlufttechnische Anlage, RLA, LTG, Ventilator, Platzhalter, Wartung, Wartungsbereich, Wartungsfläche, Wartungsflaeche, Anlage, Lüftungsanlage, Lueftungsanlage, Aufstellort, Gerätekennung, Geraetekennung, Aufstellort, Luftmengen, Luftmengenberechnung, Luftmengentabelle, Bauteilliste, Rechteck, Volumenstrom, Allg, BS_Allg

 

Konzeptionelle Vorplanung

In dieser Leitungsphase erfolgt keine Darstellug des Lüftungsgerätes.

Vorplanung

In dier Phase werden Lüftungs-Geräte abstrakt dargestellt.

Darstellung

                   

Plandarstellung                                   Modelldarstellung

Merkmale

Folgende Merkmale werden in dieser Phase definiert:

  • Geometrie (Länge, Breite, Höhe der Geräte)
  • Abmessungen des Wartungsbereiches
  • Benennung der Anlage

Beschriftung

In dieser Phase wird das Bauteil in Planansichten noch nicht beschriftet oder kotiert.

Die Geräte werden in dieser Phase nur in den Plänen des betroffenen Gewerks beschriftet, z.B. Lüftung. Hierbei wird eine Beschriftung erstellt, welche auf den Gerätenamen und die Gerätenummer verweist.
ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.

Anleitung

Erstellen:

Im Reiter Gebäudetechnik befindet sich der Button zum Einfügen von HLS-Bauteilen. Die Familie wird auf einer Ebene platziert und kann anschließend händisch im Schnitt  oder durch Eingabe eines Versatzes  im Eigenschaftsfenster verschoben werden.

7.02.2017

Für weitere Informationen siehe Autodesk Hilfe Positionieren von HLS-Bauteilen.

ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.

Entwurf

In dieser Phase der Planung wird das Bauteil mit den Informationen der Geometrie, technischen Daten und Informationen der Tragwerksplanung ergänzt.

Darstellung

                  

Plandarstellung                                                             Modelldarstellung

Merkmale

Folgende Merkmale werden in dieser Phase definiert:                 

  • Luftmengen
  • Zuordnung des Systemtypen
  • Angaben zu Fremdgewerken (z.B. Lasten für die Tragwerksplanung, Schnittstelle zur Heizung, elektrische Leistungsaufnahme, etc.)
  • Nummerierung der Gerät (Bauteil-Nummer  bzw. Fortlaufnummer)
  • Detaillierte Auslegung der Gerätegrößen
  • Zonenteile bzw. Splitgeräte sind zu ergänzen (=HLS-Familien ergänzen )

Die oben genannten Parameter sind für diese Phase vollkommen ausreichend.

ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.

Beschriftung

In dieser Phase wird das Bauteil erstmals beschriftet.

  • Name
  • Bezeichnung

Die Beschriftung der Geräte erfolgt optimalerweise über eine Familie, die die erforderlichen Informationen aus den Parametern und Merkmalen des Gerätes ausliest.

ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.

Anleitung

Ein Gerät kann mit Hilfe einer bereits aus der Vorplanung vorhandenen Platzhalter-Familie modelliert werden. Die Familie kann für den Entwurf dupliziert werden. Die Voraussetzung hierfür ist, dass die Geometrie der Familie  soweit bearbeitbar ist, dass die benötigte Entwurfsdetailtiefe erreicht werden kann. Der Typname gilt für die Zuordnung bzw. Erkennung des Anlagengerätes.

Sollte jedoch das Gerät durch eine andere Familie ausgetauscht werden, ist hierbei zu berücksichtigen, dass die Einfügepunkte identisch sind.

Hinweis: Hierzu ist die auszutauschende Familie mit der zur Zeit platzierten Familie abzugleichen. In beiden Familien sind die Referenzebenen dahingehend abzugleichen, dass sie im Parameter Bestimmt Ursprung: aktiviert übereinstimmen.

7.3.2017

ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.

Einreichung

In dieser Phase bleiben die Plan- und Modelldarstellungen der HLS-Bauteile unverändert zur Erstellung in der  Entwurfsphase.

Ausführung

Darstellung

                              

Plandarstellung                                                  Modelldarstellung

Merkmale

Folgende Merkmale werden in dieser Phase definiert:

Beschriftung

In dieser Phase bleibt die Beschriftung wie im Entwurf.
ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.
Angaben, wie LV-Positionen, Leistungen, Volumenströme, Betriebstemperaturen, Druckabfall, etc. werden im Schema detaillierter beschrieben bzw. beschriftet. Zusätzlich werden die Geräte auf dem Plan vermaßt.
7.3.2017

Anleitung

In dieser Phase ist keine Ergänzung zur bereits im Entwurf erstellten Beschriftung erforderlich.

ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.
Top