Die Auslegung der Notstromanlage richtet sich nach der Leistungsbedarfsermittlung Netzersatzanlagen und nach den jeweils gültigen Normen und Technischen Regeln in der Letztfassung.
Der Platzbedarf ist an das Notstromaggregat inklusive Tank, Verteileranlagen und Verbindungsleitungen bzw. zusätzlich an den eventuell notwendigen Tankraum anzupassen.
Der Notstromraum ist anlehnend an die Bauordnung und die Normen an der Gebäudeaussenseite mit Möglichkeit zur Belüftung (nach Auslegung Zu-/Abluftanlage) und der Möglichkeit zur Auspuffführung auszulegen.
Es stehen für die Projektierung der Anlage als Variante der Festeinbau im Gebäude bzw. die Containerlösung zur Verfügung

 

Vorplanung

In dieser Planungsphase wird das Bauteil Notstromanlage positioniert.

Darstellung

10.3.2017                                       10.3.2017

    Plandarstellung                                                                     Modelldarstellung

Merkmale

  • Geometrie (als Platzbedarf)
  • Wartungsbereich

Beschriftung

In dieser Phase wird das Bauteil in Planansicht noch nicht beschriftet.

Anleitung

In dieser Projektphase werden nur die rohbaurelevanten Verteiler, d.h. welche eigene Räume oder Nischen erfordern, platziert.

Zu beachten sind die großen Lüftungsquerschnitte bei luftgekühlten Anlagen, sowie der meist erforderliche separate Tankraum (=>1000L). Die Anforderungen an das Gebäude (Räume, Schächte, Zu- und Abluftführung, Abgasführung über Dach, etc.) sind deshalb bereits am Anfang der Gebäudekonfiguration mit der Architektur festzulegen.

Das Dieselaggregat der Sprinkleranlage entspricht weitestgehend der der Notstromanlage.

Schemata zur Verteilerübersicht können in Revit erstellt werden.

Erstellung Notstromanlagen:

Die Erstellung einer Notstromanlage erfolgt ähnlich der Erstellung von Verteilern.

Die Erstellung des Abgasrohres für die Notstromanlage erfolgt in einem seperaten Artikel.

ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.

Entwurf

In dieser Projektphase gibt es keinen Unterschied zur Plan- und Modelldarstellung als in der Vorplanung.

Merkmale

Folgende Merkmale werden in dieser Phase definiert:

  • Geometrie
  • Lasten für TWP
  • Festlegung des Types der Notstromanlage
  • Scheinleistung
  • Benennung der Notstromanlage

Beschriftung

In dieser Planungsphase wird die Bezeichnung bzw. Benennung des Geräts beschrieben.

21.3.2017

Anleitung

 Die Beschriftung der Notstromanlagen erfolgt anhand einer Beschriftungsfamilie.

ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.

img 25

Einreichung

In dieser Projektphase sind keine Notstromanlagen darzustellen.  Die Abgaswerte, Zuluft- bzw. Abluftführung, Salldruckpegel (LWA) und Wasserkühlung werden im technischen Bericht berücksichtigt.

Ausführung

Darstellung

img 7

Plandarstellung                                                                      Modelldarstellung

Merkmale

Folgende Merkmale sind in dieser Phase zuätzlich zu definieren:

  • Geometrie der ausgelegten Notstromanlage
  • Typzuweisung
  • Dimensionierung des Auspuffs
  • Scheinleistung

Beschriftung

In dieser Planungsphase sind folgende zusätzliche Beschriftungsinformationen notwendig:

  • Scheinleistung

21.3.2017

Anleitung

Es wird zusätzlich zu den bereits beschriteten Informationen die Scheinleistung ergänzt.
Die Erstellung des Auspuffs erfolgt analog der im Artikel Abgasrohr.
ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.
Beispiel: BS_Elau_Typ_Scheinleistung
Top