Kabeltrassen (auch: Kabeltassen) dienen der (vorwiegend horizontalen) Führung von Kabelsträngen in Gebäuden. Es gibt auch sogenannte Steigtrassen, diese verlaufen vertikal. Im Gegensatz zu Leerrohren sollen Kabeltrassen einen jederzeitigen Zugriff auf die hier geführten Leitungen ermöglichen. Kabeltrassen benötigen daher für den manuellen Zugriff gewisse Abstände oberhalb.

Kabeltragsysteme beinhalten:

  • Kabeltrassen (Kabeltassen)
  • Gitterrinnen
  • Kabelleiter
  • Brüstungskanäle
  • Steigzonen
  • Die Verrohrung wird in diesem Artikel nicht betrachtet

Suchbegriffe: Kabelsteg, Gitterrohrtrasse, Ausleger, Kabelpritschen, Funktionserhalt, Kabeln, Kabelleitungen, elektrische Leitungen, Kabelbinder, Kabeltraße

 

Konzeptionelle Vorplanung

In dieser Planungsphase wird dieses Bauteil noch nicht dargestellt.

Vorplanung

Darstellung

img_023_snipped

Wenn eine graphische Darstellung in dieser Phase beauftragt wird, ist das Bauteil als abstrakter 3D Körper (Vorplanung Kabeltragkonstruktion) darzustellen. Mindestgröße sollte hier 500mm sein.

Merkmale

Folgende Merkmale werden in dieser Phase definiert:

  • Geometrie der Haupttrassen (Zweistrichdarstellung)
  • Art des Elements

Beschriftung

In dieser Phase wird  das Bauteil nach Art des verwendeten Routings beschriftet.

Die Beschriftung der Elemente erfolgt optimalerweise über eine Familie, die die erforderlichen Informationen aus den Parametern und Merkmalen der Routings ausliest.

ArchiCAD Content

Die Beschriftung erfolgt über die Beschriftungsfamilie:

  • BS_Katr_Beschreibung

Unter diese Familien-Kategorie fallen folgende Bauteile:

  • Kabeltasse / Kabelpritsche
  • Kabelkanal
  • Gitterrinne
  • Brüstungskanal
  • Kabelleiter

Anleitung

Erstellung Kabelträger "Kabeltrasse"

Im Reiter Gebäudetechnik befindet sich der Button zur Erstellung einer Kabeltrasse. Die Platzierung der Haupttrassen erfolgt im Grundriss.

 

Das Bauteil "Kabeltrasse" ist eine Systemfamilie.

Die Routings Formteile werden in den Kabeltrassen Typ Eigenschaften eingestellt.

Graphische Abänderungen sind nur bedingt möglich und erfolgen über die Typen-Bearbeitung.

Der Kabeltrassentyp wird abhängig von der Verlegungsart mittels der Symbolleiste Gebäudetechnik > Kabeltrasse erstellt:

img 1

img 2

                                                                                                                                     

Im Auswahlmenü Eigenschaften wird die gewünschte Verlegungsart gewählt. Falls der benötigte Typ nicht vorhanden ist, sollte ein neuer erstellt werden ( unter Typ bearbeiten > Duplizieren).

 

Die Kabeltrassen werden in 3D, in realen Dimensionen und in der tatsächlichen Höhe modelliert.  Diese Definitionen werden im Auswahlmenü Ändern/Platzieren Kabeltrasse vorgenommen.

img 7

img_

ArchiCAD Content

Der Versatz der Kabeltrasse erfolgt je nach Lage von der Ebene FBOK oder RDUK.  Ein Höhenversatz zur Bezugsebene kann auch nachträglich durch Verschieben der Kabelrinne im Schnitt erfolgen bzw. im Eigenschaftsfenster nummerisch angepasst werden.

 

Für alle Kabeltrassen sollte die Transparenz auf ca. 1% eingestellt werden (aufgrund der Sichtbarkeit der Installationen, die sich unter oder über den Kabeltrassen befinden).

20171113

 

Transparenz 1% in den Modellkategorien:

 

Eigenschaftsfenster: Es ist notwendig, bei jedem Kabeltrassentyp im Feld Koordinationsfarbe den entsprechenden zur Schraffur zugeordneten Namen einzutragen.

 

Diese Schraffuren und Farben sind zu verwenden:

Kabeltrasse

Name Element               Farbe                           Schraffur                   
Kabeltasse AV/SV TIEFROT Standard - Füllung
Kabeltasse AV/NT ZYAN

Standard - Füllung

Kabeltasse AV RGB 000-128-000 Standard - Füllung
Kabeltasse SV ROT Standard - Füllung
Kabeltasse NT BLAU Standard - Füllung
Kabeltrasse E0 RGB 255-128-000 Standard - Füllung
Kabeltasse E30/90 GRÜN Standard - Füllung
Kabeltasse EDV RGB 128-255-000 Standard - Füllung

Gitterrinne

Name Element                                                Farbe                                                       Schraffur                   
Gitterrinne AV/SV TIEFROT Diagonale Kreuzschraffur 1,5 mm
Gitterrinne AV/NT ZYAN

Diagonale Kreuzschraffur 1,5 mm

Gitterrinne AV RGB 000-128-000 Diagonale Kreuzschraffur 1,5 mm
Gitterrinne SV ROT Diagonale Kreuzschraffur 1,5 mm
Gitterrinne NT BLAU Diagonale Kreuzschraffur 1,5 mm
Gitterrinne E0 RGB 255-128-000 Diagonale Kreuzschraffur 1,5 mm
Gitterrinne E30/90 GRÜN Diagonale Kreuzschraffur 1,5 mm
Gitterrinne EDV RGB 128-255-000 Diagonale Kreuzschraffur 1,5 mm

Kabelleiter

Name Element               Farbe                           Schraffur                   
Kabelleiter AV/SV TIEFROT Vertikal 1,5mm
Kabelleiter AV/NT ZYAN

Vertikal 1,5mm

Kabelleiter AV RGB 000-128-000 Vertikal 1,5mm
Kabelleiter SV ROT Vertikal 1,5mm
Kabelleiter NT BLAU Vertikal 1,5mm
Kabelleiter E0 RGB 255-128-000 Vertikal 1,5mm
Kabelleiter E30/90 GRÜN Vertikal 1,5mm
Kabelleiter EDV RGB 128-255-000 Vertikal 1,5mm

Kabelkanal

Name Element               Farbe                           Schraffur                   
Kabelkanal AV/SV TIEFROT Erde
Kabelkanal AV/NT ZYAN

Erde

Kabelkanal AV RGB 000-128-000 Erde
Kabelkanal SV ROT Erde
Kabelkanal NT BLAU Erde
Kabelkanal E0 RGB 255-128-000 Erde
Kabelkanal E30/90 GRÜN Erde
Kabelkanal EDV RGB 128-255-000 Erde

Sonstige

Name Element               Farbe                           Schraffur                   
Brüstungskanal RGB 255-128-000 Standard - Füllung
Kabelrohren RGB 255-128-000 Ohne Schraffur
Steigtrasse E0 RGB 255-128-000 Ohne Schraffur
Steigtrasse E90 RGB 000-255-000 Ohne Schraffur
Tragschiene RGB 255-000-128 Standard - Füllung

Diese Farben bzw.  Schraffuren entsprechen österreichischem Standard. Projektspezifisch ist die Anlage weiterer Schraffuren bzw. Farben möglich. Falls notwendig werden die neuen Typen erstellt (durch Duplizieren).

Entwurf

In dieser Phase werden die Kabeltrassen genauer definiert und in Typen differenziert (Gewerke-weise Zuordnung).

Wenn Kabeltrassen übereinander modelliert werden, sollte ein Abstand von 15-25cm zueinander und zu anderen Bauteilen berücksichtigt werden.

Für Kabeltrassen mit Wandbefestigung sollte ein Abstand von mindestens 10 cm zur Wand berücksichtigt werden.

 

img 29

Darstellung

img 25                      img 34

2D-Plandarstellung                                                              3D-Modelldarstellung

 

Beispiel Steigtrassen

img 36                                                   img 38

2D-Plandarstellung                                                              3D-Modelldarstellung

Merkmale

Folgende Merkmale werden in dieser Phase definiert:

  • Breite
  • Höhe
  • Installationshöhe
  • Befestigung nach Feuerwiderstandsklasse
  • Belegungung nach Funktionserhalt
  • Ausführung "Trennsteg"

Beschriftung

Die Beschriftung der Elemente erfolgt optimalerweise über eine Familie, die die erforderlichen Informationen aus den Parametern und Merkmalen der Routings ausliest.
ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.

Die Beschriftung erfolgt über die folgende Beschriftungsfamilie:

Name Beschriftungsfamilie                     Beispiel Beschriftung               
BS_Katr_Typname_Maße_UK_FBOK_AT

GTR_E0 300 mm x 100 mm
UK = FBOK +2500 mm

Die Beschriftung erfolgt über die folgende Beschriftungsfamilie

Name Beschriftungsfamilie                     Beispiel Beschriftung               
BS_Katr_Typname_Maße_UK_FBOK_DE

GTR_E0 300 mm x 100 mm
UK = 2500 mm ü. FFB

Schweiz Content

Anleitung

In dieser Leistungsphase ist die Koordination aller Kabeltrassen mit HKLS-Installationen durchzuführen und  gegebenenfalls die Verlegung anzupassen. Nähere Informationen siehe Prozesstandard Bauangabe.

Mithilfe des Werkzeuges  Kollisionsprüfung durchführen lassen sich Konflikte vermeiden. Für weitere Informationen findet sich eine Anleitung unter Kollisionsanalyse.

ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.

Einreichung

In dieser Projektphase werden Kabeltrassen nicht dargestellt.

Ausführung

In dieser Projektphase werden die Kabeltrassen mit ihren korrekten Dimensionen und Höhen im Modell erstellt.

Wenn die Kabeltrassen einen Brandabschnitt oder einen Träger kreuzen, sollten sie unterbrochen werden.

Optional: Detail mit Abstand vor und nach der Wand gemäß Zulassung.

Um ein Leistungsverzeichnis erstellen zu können, ist es notwendig alle im Modell eingezeichneten Kabeltrassen in der Phase der Ausführungsplanung nach Typ, Bestimmung und Dimensionen zu definieren.

Darstellung

Die Plan- und Modelldarstellung entspricht der Phase wie im Entwurf.

Merkmale

Folgende Merkmale werden in dieser Phase definiert:

  • Installationshöhe

Beschriftung

  • BS_Kata_Maße_UK_FBOK_00_AT

  • BS_Kata_Maße_UK_FBOK_00_DE
Schweiz Content

Anleitung

Etwaige Anpassungen der Trassenführung erfolgen analog zum Procedere im Entwurf.
ArchiCAD Content
Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.
Top