Mittels Flächenplänen können beispielsweise Raumkonzepte, Vermietpläne oder auch Brutto- / Netto-Grundflächen grafisch dargestellt werden.

Durch Farbflächen können deren Gemeinsamkeiten oder Unterschiede themenspezifisch hervorgehoben werden.

Suchbegriffe: BGF, Bruttogrundfläche, Bruttogrundflaeche, Flaeche, Flaechenplan,  Nettoflaeche, Nutzfläche, Nutzflaeche, Mieterplan, Mieterplanung, Mieterpläne

Erstellen eines Flächenplans

Allgemeines

Hinweis: Flächenbegrenzungslinien und die daraus resultierenden Flächen sind im Gegensatz zu Raumtrennungslinien und Räumen ansichtsbezogen. Das bedeutet sie sind nur in der Ansicht sichtbar, in der sie auch erstellt wurden.

Die grafische Hervorhebung von Flächen erfolgt über die Einstellung der Raumflächen (bzw. der Raumkategorien übergeordnet). Diese können sowohl für Grundriss-Darstellungen 2-dimensional, als auch für Perspektive 3-dimensional verändert werden.

Eine Zusammenfassung von mehreren Räumen (rechnerisch) kann über das Bibliothekselement Top-Stempel erfolgen – dieser ist jedoch länderspezifisch je ARCHICAD-Version zu behandeln.

Die Methoden der Flächenhervorhebung und –zusammenfassungen unterscheiden sich nicht in den verschiedenen Planungsphasen. Die ausführliche Anleitung zu Raumflächen findet sich unter Raum.

Merkmale

Durch die Erstellung stehen als Minimum folgende Parameterangaben zur Verfügung:

  • Fläche
  • Umfang
  • Bezeichnung

Anleitung

Unter   Architektur > Raum&Fläche >Flächen sowie unter Ansicht > Erstellen>Draufsichten hat man die Möglichkeit, einen Flächenplan zu erstellen.

18.01.2017

Dazu unter Fläche -> Flächenplan auswählen.

img_14

Bei der Erstellung eines Flächenplans ist darauf zu achten, dass der richtige Flächenplan-Typ (z.B. Bauabschnitte, Bruttoflächen etc.) sowie die gewünschte Ebene (FBOK, RDUK etc.) ausgewählt werden.

  

18.01.2017        

Der Haken bei "Duplizieren vorhandener Ansichten nicht zulassen" ist default schon gesetzt - es ist wichtig, dass keine Ansichten automatisch dupliziert werden.

Durch Klick auf OK wird ein neuer Flächenplan erstellt.

Hinweis:

Kann der gewünschte Flächenplantyp nicht erstellt werden, da er im Drop-Down nicht aufscheint, muss zuvor ein Flächenschema erstellt werden. Die Anleitung dazu findet sich hier.

Im sich öffnenden PopUp eine "automatische Erstellung von Flächenbegrenzungslinien" durch Klick auf Nein verhindern, falls es nicht erwünscht ist. Flächenbegrenzungslinien können nachträglich erstellt, bearbeitet oder auch gelöscht werden.

18.01.2017

Ob der richtige Plan erstellt wurde, lässt sich leicht im Eigenschaftsfenster überprüfen:

18.01.2017

Neu erstellte Flächenpläne sind noch nicht eingeordnet und daher im Projektbrowser in der Ansichtsgruppe ???-> ??? -> ???  zu finden.

Beschriftung

Analog zu Räume können auch für Flächen Beschriftungen erstellt werden, welche Parameter aus der Fläche auslesen.

ArchiCAD Content

Flächenschema

Anleitung

Erstellung eines neuen Flächenplan-Typs/ Flächenschemas:

Die graue Fläche Raum & Fläche anwählen:

18.01.2017

Die Option Flächen- und Volumenberechnungen wählen:

18.01.2017

Dadurch öffnet sich das Fenster Flächen- und Volumenberechnungen:

18.01.2017

Hier können neue Flächenschemata erstellt werden, woraus im Anschluss der Flächenplantyp generiert wird. Der Typ kann später bei der Erstellung neuer Flächenpläne als "Vorlage" ausgewählt werden.

Im Reiter Flächenschemata über den Button Neu ein neues Schema erstellen und sinnvoll umbenennen.

18.01.2017

Die Wahl einer sinnvollen Benennung ist notwendig,  falls in der weiter voranschreitenden Planung mehrere Flächenpläne mit ähnlicher Benennung zu erstellen sind. Damit können die Planarten bzw. Flächenschemata unterschieden werden.

Eine genaue Beschreibung der Regeln findet sich hier:

Siehe Autodesk Hilfe Flächentyp und Flächentypregeln

ArchiCAD Content

Netto-Grundfläche

Netto-Grundflächen werden über Räume ausgewertet.

Für die Auswertung der Raumflächen ist unter Auswertungen > Elemente > 000 Raumbuch eine Liste voreingestellt, diese kann anwenderspezifisch angepasst werden.

Die Auswertung von Raumflächen lässt sich gut über die Raumkategorien steuern. In weiterer Folge sind sowohl ID, Raumnummer und Raumname sehr gut geeignet um verschiedene Räume logisch zusammenzufassen:

 

Brutto-Grundfläche

Zur Berechnung der Brutto-Grundfläche wird ein neuer Flächenplan mit dem Flächenplan-Typ Gesamtgebäude erstellt. Dabei ist zu beachten, dass die Funktion "Flächenbegrenzungslinien automatisch erstellen" aktiviert ist. Mit dieser Funktion erkennt Revit die Außenwände des Gebäudes und platziert die erforderlichen Flächenbegrenzungslinien zur Flächenerzeugung automatisch.

  

16.01.2017

17.01.2017

  

Bei Auswahl dieser Fläche können die Abmessungen im Eigenschaftsfenster kontrolliert werden:

16.01.2017

Hinweis: Bei komplexen Gebäudeformen kann es zu Fehlern bei der automatischen Erkennung kommen.Eine manuelle Nachbearbeitung ist dann unerlässlich.

Für die Ermittlung und Auswertung der BGF (Brutto-Grund-Fläche) können entweder Schraffuren oder Morphs verwendet werden. Um in einer IFC-Datei transportiert zu werden, sollten die Flächen als Morph angelegt sein. Diese können, genau wie Schraffuren, ausgewertet werden.

Die BGF kann als Morph-Fläche oder als Morph-Volumenkörper angelegt werden. Durch beide kann eine BGF ermittelt werden, der Volumenkörper kann zugleich die BRI mitliefern - die BRI ist jedoch auch mittels Morph-Grundfläche und Geschoss-Höhe ermittelbar.

  

 

Ausnahmen

Unabhängig festgelegte Flächen

Diese haben keinen Bezug zu Bauteilen und sind bei der Erstellung nicht mit externen Wänden verknüpft.

Dazu bei der Erstellung wieder im PopUp die automatische Erstellung von Flächenbegrenzungslinien durch Klick auf "Nein" unterbinden:

16.01.2017

  

Mit Flächenbegrenzung die gewünschten Flächen definieren.

img_22

  

Die Grenzen der Flächen mit den Skizzierwerkzeugen definieren. 16.01.2017 Wichtig: im grünen Bearbeitungsbalken die Flächenregeln deaktivieren. 16.01.2017 -> Haken entfernen: 16.01.2017

  

Anschließend über den Befehl Fläche die Fläche(n) platzieren.

img_26 16.01.2017

  

Wurde die Fläche erfolgreich platziert, wird dies durch ein "X" im ausgewählten Bereich angezeigt.

16.01.2017

Räume werden i.d.R. assoziativ zu den sie umgebenden Bauelementen eingesetzt. Falls ein Raum nicht/oder nicht vollständig von Bauelementen umschlossen ist, kann eine Linie mit der Funktion Raumflächen-Begrenzung ersatzweise herangezogen werden.

Eine manuelle, sprich nicht verbundene, Platzierung ist dennoch möglich (Raumbegrenzungen in den Bauelementen oder den Raumtrennlinien muss deaktiviert werden) - in diesem Fall wird der Raum jedoch nicht mehr auf Befehl automatisch aktualisiert, und es können Fehler in der Flächenauswertung auftreten.

Farbschemata für Flächen

Eine genaue Erklärung ist im Tutorial Farbschema zu finden
ArchiCAD Content

Tipps und Tricks

Im Gegensatz zu Schraffuren müssen bei Flächen keine Begrenzungslinien doppelt skizziert werden.

img_01
Flächenbegrenzungen lassen sich wesentlich leichter bearbeiten, wenn man eine Flächenbegrenzungslinie gezielt über die Tabulator-Taste auswählt und anschließend die Kategorie temporär isoliert. Dies geschieht entweder über den shortcut IC (isolate category) oder über die Brille auf der Bearbeitungsleiste am unteren Bildrand:

16.01.2017

Rückgängig gemacht wird dieses Ausblenden über HR (shortcut) oder durch erneutes Klicken auf das bekannte Symbol:

16.01.2017

ArchiCAD Content

Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.
Top