Dem Datei-Format IFC (= Industry Foundation Classes) kommt in der sogenannten Open-BIM-Arbeitsweise eine immer größere Bedeutung zu. Es handelt sich dabei um ein programmunabhängiges Dateiformat, welches von vielen Authoring-Tools gelesen werden kann und somit den digitalen Austausch von BIM-Planungen ermöglicht.

In diesem Artikel wird die Verknüpfung von IFC-Formaten in Revit beschrieben.

Etwaige Tipps und Tricks sowie wertvolle Hinweise auf besondere Einstellungen vervollständigen die notwendigen Informationen zu diesem Thema.

Suchbegriffe: Datentransfer, Kommunikation, Übergabe, Übersetzung, integrale Planung, interdisziplinäre Zusammenarbeit, Programm, Authoring-Tool, Werkzeug, Datenformat, Datenaustausch, Anleitung, Import-Export, Building Information Modeling, Modelling, Verknüpfung, Link, IFC, Revit

 

Allgemein

Nachdem die Modelle aus anderen BIM-Softwareprogrammen exportiert wurden, können sie mit der IFC-Import-Funktion in Revit geöffnet werden. Derzeit unterstützt Revit 100 IFC-Klassen, die hier aufgelistet sind.


Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.
Top