Das Tool LPH-Bauteillisten ist ein rein für das Qualitätsmanagement entwickeltes Werkzeug zum Erstellen von leistungsphasenbezogenen Bauteillisten. Diese Bauteillisten beinhalten eine Auflistung aller benötigten Parameter pro Kategorie und Bauteil je Planungsphase.  

Durch das Auflisten ausschließlich phasenrelevanter Parameter, kann vermieden werden, dass es in frühen Phasen zu einer unnötigen Informationsfülle kommt. Des Weiteren kann schnell überprüft werden, ob alle in der Leistungsphase benötigten Parameter auch befüllt wurden.

Suchbegriffe: Phase, Modell, Leistung, Parameter, Liste, Bauteil

Allgemein

Das Werkzeug LPH-Bauteillisten ist ein QM-Tool zum Erstellen leistungsphasenbezogener Bauteillisten. Diese Listen beinhalten die in der jeweiligen Phase benötigten Parameter je Kategorie und ausgewähltem Bauteil. Momentan steht diese Funktionalität ausschließlich für Rohbauelemente zur Verfügung.

Das Tool generiert Bauteillisten nach folgendem Schema:

000_LPH_Phase(n)_Kategorie_Bauteil (optional: Nr. der Bauteilliste)

Diese Bauteillisten enthalten alle Parameter, welche in einer Parametermatrix erfasst und dort Kategorie- und Phasenabhängig einem Bauteil zugewiesen wurden. Selbstverständlich müssen diese Parameter auch im jeweiligen Projekt vorhanden sein.

Beispiel: 000_LPH_5_Treppen_STB (1) beschreibt eine Bauteilliste für Stahlbeton-Treppen in der Leistungsphase 5; es handelt sich um das 1. Duplikat der Bauteilliste (1), also die zweite Bauteilliste, die mit exakt diesen Anforderungen erstellt wurde.

Workflow

  1. Kategorie auswählen 
  2. Unterkategorie (=Bauteil) auswählen
  3. Auswahl von mindestens einer, maximal aller fünf Planungsphasen

Funktionsweise

Im Reiter BIMSolutions befindet sich das Tool für den Export der leistungsphasenbezogenen Bauteillisten.

Bei Klick auf den Button LPH Bauteillisten öffnet sich das Fenster Leistungsphasenbezogene Bauteillisten.

In diesem werden sowohl die Kategorie (z.B. Treppen ) als auch ein Bauteil (für Treppen z.B. STB) über das jeweilige  Dropdown ausgewählt. Außerdem ist mindestens eine, maximal alle fünf Leistungsphasen mittels Checkhaken auszuwählen.

  • Konzeptionelle Vorplanung
  • Vorplanung
  • Entwurf
  • Genehmigung
  • Ausführung

   

Mit Klick auf den Button Bauteillisten erstellen wird automatisch eine neue Bauteilliste generiert, welche alle in den zuvor ausgewählten Phasen für das entsprechende Bauteil enthaltenen Parameter aus einer Excel-Liste (=Parametermatrix) ausliest und mit den im Projekt vorhandenen Parametern abgleicht. Alle Parameter, die für die gewählten Phasen sowohl in der Parametermatrix als auch im Projekt definiert sind, werden in die Bauteilliste geschrieben.

Der Ablauf wird im Folgenden am Beispiel eines Fundamentes näher erläutert:

1. Auswahl einer Kategorie, in diesem Fall Fundamente.

2. Auswahl des gewünschten Bauteils aus den verschiedenen im Dropdown hinterlegten Bauteilen (z.B. Einzel = Einzelfundament, Streifen = Streifenfundament etc.). Im aktuellen Beispiel wurde FuPl (=Fundamentplatte) ausgewählt.

3. Auswahl der benötigten Phasen, hier LPH 1 (Konzeptionelle Vorplanung) und LPH 2 (Vorplanung). Mit Klick auf Bauteilliste erstellen wird die folgende Bauteilliste generiert:

Anmerkung:

Sollte eine Bauteilliste mit der exakt gleichen Auswahl (= Name) bereits existieren, schreibt das Tool aufeinanderfolgende Nummern hinter den Titel der neu generierten Bauteilliste.

Beispiel:

 

Limitierung

Wenn Parameter gelöscht werden, wird dieser Parameter dennoch weiterhin in der Bauteil-Liste angezeigt. Dies sind jedoch keine Parameter mehr im herkömmlichen Sinne, sondern Artefakte.

Weiters wird nicht gewarnt oder geprüft, ob die Parameter auch der geforderten Kategorie zugewiesen sind.

Ziel ist es, hier entweder die Parameter wieder einzuspielen oder sie aus der Liste zu nehmen (Klärung und Umsetzung mit der nächsten Version).

Es sei ebenfalls darauf hingewiesen, dass dieses Tool nur in Kombination mit dem ATP BAU-Template (Version mind. V2.05) einwandfrei funktioniert.

 

Top