Das Anlagenkennzeichnungssystem (AKS) ist eine (vor allem im Facility Management und einschlägigen CAFM-Systemen gebräuchliche) Kennzeichnung zur eindeutigen Identifikation, Zuordnung und Verortung von Objekten und Anlagen eines Gebäudes. Jedes Objekt erhält dabei einen eindeutigen Code, der sich aus verschiedenen Kategorie-Kennzeichnungen zusammensetzt und schlussendlich ähnlich einem GUID in BIM das Objekt eindeutig identifiziert und zusätzlich (ggf.) einer Anlage zuordnet.

Suchbegriffe: Kennzeichen, Nummer, Code, Strichcode, kennzeichnen, Global unique identify

 

Top