Der weit gefasste Begriff des BIM Managements umfasst eine Vielzahl an Aufgabengebieten in der BIM Arbeitsweise, die von strategischer Unternehmensplanung über Steuerungstätigkeiten bis zu konkreten technischen Entwicklungen reichen können. Im Gegensatz zur BIM Koordination sind die Aufgaben des BIM Managements nicht (nur) projektbezogen, sondern stellen eine langfristige Tätigkeit innerhalb eines Unternehmens dar. Dennoch übernehmen in der Praxis BIM Manager häufig die firmeninternen Aufgaben projektbezogener BIM Koordinationsaufgaben.

Abhängig davon, ob es sich um Auftragnehmer oder Auftraggeber handelt, unterscheiden sich die Aufgaben des BIM Managements. Übergeordnetes Ziel dieses Fachbereichs ist jedoch immer die Regelung sämtlicher inhaltlichen und technischen Belange BIM-gestützter Methoden innerhalb eines Unternehmens oder auch Projektes.

 

Planung

In Planungsfirmen arbeiten BIM Manager üblicherweise in folgenden Tätigkeitsfeldern:

Technisch / Strukturell

  • Aufbau und Pflege eines Unternehmensstandards
  • Templatemanagement
  • CAD-Standards
  • Attribute-Verwaltung
  • Software-Evaluierung
  • Versionsmanagement
  • Schnittstellen-Handhabung
  • Software-Entwicklung (z.B. Automatisierungsfunktionen etc.)
  • Qualitätsmanagement

Projektbezogen

Übergeordnet / Strategisch

  • Erarbeitung und Umsetzung einer langfristigen Firmenstrategie
  • Milestone-Planung der Implementierung
  • Prozessgestaltung im Unternehmen
  • Wissensmanagement (z.B. internes Dokumentationswesen und Schulungen)

Hier finden Sie eine Job-Description BIM Manager eines großen Gesamtplanungsunternehmens.

Ausführung

Thematische Schwerpunkte des BIM Managements in ausführenden Unternehmen liegen in folgenden Bereichen:

  • Datenübernahme (aus der Planung)
  • Schnittstellenhandhabung
  • Umsetzung von 4D- und 5D-Planungsstrategien
  • Modellbasierte Kommunikation (z.B. auch auf der Bautstelle)
  • As-Built-Dokumentation
  • Datenübergabe an das Facility Management

Sofern eine Planungsabteilung im Unternehmen vorhanden ist, gelten natürlich auch hier die unter Planung beschriebenen Aufgabengebiete.

Projektsteuerung

In der Projektsteuerung steht die Kontrolle der inhatlichen und technischen Daten der vom Auftraggeber geforderten Informationen im Vordergrund. Schwerpunkt-Tätigkeiten des BIM-Managements in diesem Bereich:

Auftraggeber

Auf Seiten der Auftraggeber stehen im BIM Management vor allem die Schaffung von Standards zur langfristigen Datenhaltung (z.B. für das Facility Management) und zur Kontrolle der eingeforderten Leistungen im Vordergund.

Viele Bauherren beschäftigen keine hausinternen BIM Manager, sondern lassen sich im Zuge der Implementierung und des Aufbaus der eigenen Standards von Konsulenten beraten.

Aufgaben des BIM Managements auf Auftraggeber-Seite:

Top