Einer der Vorteile von Revit ist, dass mit Bauteilen gearbeitet wird. Dadurch entsteht gleichzeitig ein dreidimensionales Modell.
In diesem Artikel wird erklärt, was alles im Revit 3D-Bereich möglich ist und wie am besten damit gearbeitet wird.

Im Gegensatz zu starren Renderings kann man sich bei diesem 3D-Modell auch bewegen, schneiden und hindurchgehen. Dazu haben wir auch sehr gute Erfahrungen mit einer externen Software, wie z.B. Enscape, gemacht.

Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.
Top