Aufgrund verschiedenster Umstände kann es während der Modellier-Arbeit in Revit manchmal zu einem Einbruch der Softwareleistungsfähigkeit kommen. Ruckartiges Zoomen sowie minutenlanges Warten bei der Befehlsausführung stellen dann sozusagen eine Empfehlung dar, die Revit-Datei dahingehend zu untersuchen. Schließlich wirkt sich eine schlechte Programmperformance nicht nur auf das Basis-Modell, sondern auch auf Modellverknüpfungen, also u.U. auch auf Modelle anderer Fachbereiche aus!

Dieses Tutorial beschreibt die Standardprozedur einer Modellüberprüfung inkl. aller erdenklichen Verbesserungsmöglichkeiten und kann demnach wie eine Checkliste abgearbeitet werden.

Damit wird sichergestellt, dass die bei einem anderen Projekt erfolgreich getroffenen Maßnahmen im Wiederholungsfall übersehen werden. Einige der hier erwähnten Punkte werden auch im Bereich Qualitätsmanagement aufgeführt bzw. sind Bestandteil der Qualitätssicherung.

 


Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.
Top