Die BIM-Arbeitsweise stellt für viele Planende im Bauwesen insofern eine Neuerung dar, als dass manche Bauteile zwar nur von EINEM bestimmten Fachbereich im Modell erstellt werden, jedoch von MEHREREN unterschiedlichen Fachbereichen bearbeitet oder für eine Darstellung benötigt werden. Anschaulichstes Beispiel dafür sind Tragkonstruktionen, die sowohl für Architekten als auch für Tragwerksplaner planungsrelevant sind.

Dieser Artikel befasst sich mit eben diesen, als "gemeinsame Komponenten" bezeichneten Bauteilen, deren Bearbeitungshoheit einer Abstimmung zwischen den Fachbereichen bedarf.

Vielfach geht es dabei einfach nur darum zu klären, wer ein Bauteil zuerst modelliert. Diesbezüglich stellt der Artikel Lösungsansätze auf Basis von Revit-Bearbeitungsbereichen vor.

Suchbegriffe: Gem, gemeinsam, Fachbereich, Disziplin, Modell, interdisziplinär, Zusammenarbeit, Plan, Zuständigkeit, Archiketur, Tragwerksplanung, HKLS, Elektro, Bearbeitungsbereiche

 

Allgemein

In diesem Artikel wird der Umgang mit gemeinsamen Komponenten von Architekten und Ingenieuren beschrieben. Es werden bei den Bauteil Verantwortlichkeiten in drei verschiedene Bereiche unterschieden. Um Missverständnisse und eine doppelt Bearbeitung von Bauteilen zu vermeiden, ist es sinnvoll, die Zuständigkeiten vorab zu klären. Hierzu hat es sich bewehrt, die Zuordnung von Gebäudekomponenten bzw. Bauteil-Kategorien zum Beispiel in einer BIM-Kickoff-Besprechung festzulegen. Bei der Zuordnung von Bauteilen entfallen zugehörige Komponenten auch auf die jeweilige Disziplin, z.B. Pilz-Köpfe, Decken-Fundamentkanten, Vouten.

 

Tragwerks Komponenten

 

 

TWP_nur_klein

Architektonische Komponenten

TWP_Bau_klein

Projektspezifische Komponenten

Bau

Tipps & Tricks

Siehe auch Bearbeitungsbereiche


Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.
Top