Diese Werkzeug erlaubt das  vereinfachte Beschriften von TGA-Detailelementen in Schemata. Bei Aktivierung öffnet es ein Fenster, über welches Beschriftungsfamilien für zuvor ausgewählte Detailelemente automatisch platziert werden können.

Übersicht Funktionen

Unterstützte Beschriftungskategorien:

  • Allgemeine Beschriftungen
  • Detailelementbeschriftungen

Anleitung

Vorbereitungen

Bevor das Werkzeug zum Einsatz kommen kann, ist zuerst eine TGA-Zeichenansicht zu öffnen.

Hier eines oder mehrere mit derselben Beschriftungsfamilie zu versehenden Detailelemente auswählen:

Sind alle gewünschten Detailelemente ausgewählt, kann mit der Beschriftung der Elemente begonnen werden.

Beschriften Detailelemente

Das  Werkzeug findet sich im Reiter Plandata.

Mit Klick auf den Button Beschriftung erstellen das Tool starten. Dadurch wird das Fenster Beschriftung von 2D-Familien geöffnet.

Im sich öffnenden Fenster sind folgende Schritte durchzuführen:

1. Auswahl einer Beschriftungsfamilie:

Über das Dropdown Name kann aus verschiedenen für die gewählten Detailelemente passenden Beschriftungen für die Detailelemente gewählt werden.

2. Auswahl des Beschriftungstyps.

Im Dropdown Typ stehen die in den Beschriftungsfamilien vorhandenen Typen zur Verfügung (Schriftgröße, Phase etc.).

 

3. Abstand der Beschriftung zum Detailelement definieren:

Im Textfeld Standard können eine oder mehrere beliebige ganze Zahlen als Abstand eingegeben werden. Diese Zahlen definieren, welchen Abstand die Beschriftungen zu den ausgewählten Detailelementen haben sollen.

Die Dropdown-Liste bei Abstand ist default leer. Soll der Inhalt der Liste geändert werden, einfach im Textfeld neben Standard mehrere Abstände folgendermaßen eingeben: "1;2;3" etc. (ohne Anführungszeichen).

Diese Änderungen werden ohne einen weiteren Befehl direkt übernommen und können über das Abstand-Dropdown anschließend ausgewählt werden.

4. Festlegen der Positionierung:

Platzieren steuert den Ort für die Beschriftung (oben, unten)

5. Führungslinie:

Eine Führungslinie für die Beschriftung kann bei Bedarf mittels Setzen des Checkhakens mitplatziert werden.

6. Beschriftungen platzieren:

Mit Klick auf OK werden alle zuvor ausgewählten Detailelemente automatisch beschriftet.

7. Platzierte Beschriftungen entfernen:

Rückgängig zum Löschen aller neu platzierten Beschriftungsexemplare. Sollten unter Umständen z.B. die falschen Elemente oder eine falsche Beschriftungsfamilie etc. ausgewählt worden sein, kann der Vorgang mit Klick auf Rückgängig wieder rückgängig gemacht werden – alle platzierten Beschriftungsfamilien werden wieder entfernt. 

 

Hinweise:

  1. Die Standard Abstände können ebenso direkt in die Datei AbstandStandard.txt geschrieben werden. Diese Änderungen werden dann dauerhaft für das Tool-Dropdown übernommen. Diese Datei befindet sich immer unter folgendem Pfad: C:\ProgramData\Autodesk\Revit\Addins\2018\BIMSolutions\BeschriftungErstellen\AbstandStandard.txt
  2. Sollte die Beschriftung nur ein „?“ produzieren, sind die Parameterwerte in den Detailelementen zu überprüfen. Es ist sicherzustellen, dass die Parameterwerte, welche die Beschriftungsfamilie ausliest, ausgefüllt sind (Bild: Beispielwerte).

Anmerkungen 

  1. Nachdem das Tool beendet wurde, sind stets alle neu erstellten Beschriftungen ausgewählt.

  2. Dieses Tool funktioniert nur mit einer zentriert ausgerichteten Beschriftungsfamilie. Es ist sicherzustellen, dass die zu verwendende Beschriftungs-Familie sowohl bereinigt als auch zentriert ausgerichtet ist. Falls die Familie einen definierten Abstand in egal welche Richtung aufweist, wird die Platzierung der Familie fehlschlagen.
  3. Das Tool funktioniert ebenfalls nur dann, wenn in der zu platzierenden Beschriftungs-Familie die Funktion mit Bauteil drehen deaktiviert ist.

Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.
Top