Allgemein

Das Tool befindet sich im BIMSolutions Menüband.

Mit einem Klick auf den QS-Live Button wird das Tool gestartet. Daraufhin erscheint ein andockbares Fenster. Wenn der Button erneut angeklickt wird, wird das Fenster wieder geschlossen. 

Das Tool stellt einen Container für alle zukünftigen Tests dar, die in 4 Kategorien implementiert werden:

  • Performance
  • Design
  • Übergabe
  • Kostenschätzung

Limitierung

Die folgenden Limitierungen sind gegenwärtig bekannt und sollten bei der Verwendung berücksichtigt werden.

Bearbeitungsbereiche

Wenn Bearbeitungsbereiche ausgeschaltet sind und sich in diesen Bauteile befinden, so werden sie nicht vom QS-Live erfasst.

z.B.: Die Warnungsansicht listet in Revit alle Geschoßdecken auf, die Überlappungen haben. Das QS Live konzentriert sich zur besseren Übersicht nur auf die aktuelle Ansicht und kann in dieser nur jene Objekte anzeigen, welche auch in einem geöffneten Bearbeitungsbereich liegen.

Prüfungen

QS-Live 1.0 unterstützt 7 Prüfungen:

1. Identische Exemplare an derselben Stelle vorhanden

Diese Prüfung basiert auf dem Revit Warnungstyp: Es sind identische Exemplare an derselben Stelle vorhanden. Diese werden in Schedules doppelt gezählt!

2. Markierte Geschossdecken überlagern sich.

                Diese Prüfung basiert auf dem Revit Warnungstyp: Markierte Geschossdecken überlagern sich!

3. Die hervorgehobenen Wände überlappen

Dieser Prüfung basiert auf dem Revit Warnungstyp: Die hervorgehobenen Wände überlappen. Wenn Revit Raumbegrenzungen findet, wird eine dieser Wände möglicherweise ignoriert. Verwenden Sie die Befehle zum Ausschneiden von Geometrie, um eine Wand durch die andere umschließen zu lassen.

4. Bewehrung außerhalb des Basisbauteils

Diese Prüfung basiert auf dem Revit Warnungstyp: Bewehrung wird vollständig außerhalb des dazugehörigen Basisbauteils platziert.

5. Konflikt mit der verbundenen Wand.

Diese Prüfung basiert auf dem Revit Warnungstyp: Eingefügtes Element verursacht einen Konflikt mit der verbundenen Wand.

Eine große Anzahl solcher Warnungen kann die Modell-Performance beeinflussen.

6. Gruppe

Bei dieser Prüfung werden alle Gruppen – Detail und Modell – in der derzeitigen Ansicht angezeigt. Dieser Test ist inkludiert aufgrund der Performance-Probleme, die in einem Projekt auftreten, wenn Gruppen nicht ordnungsgemäß modelliert und organisiert werden.

7. DWG Dateien

Dieses Tool hilft dabei, DWG Dateien in einer Ansicht leichter zu finden. Es unterscheidet zwischen verknüpften und importierten DWGs, und gibt Auskunft, ob ein DWG in der 3D-Ansicht sichtbar ist.

Beginn

Der User hat die Option, alle Tests durchzuführen oder nur diejenigen, die er auswählt. Selbst bei einer großen Anzahl von Problemen im Modell sammelt das Tool die Informationen rasch.

Um mehr Informationen über einen Test anzuzeigen, kann der User auf das Fragezeichen neben dem Namen des Tests klicken. Dadurch öffnet sich ein BIMpedia-Artikel mit mehr Informationen über das Thema.

Nachdem die Tests ausgewählt wurden, klicken Sie auf „Aktualisieren” um die Daten einzuspeisen.

Analyse der Daten

Neben dem Namen des Tests erscheint eine Nummer, die anzeigt, wie viele Elemente bei diesem Test gefunden wurden. Ein Doppelklick auf den Test klappt ihn aus und zeigt alle relevanten Elemente.

In den ersten 5 Tests werden Elemente auf dieselbe Weise in Gruppen sortiert, wie sie im Revit Warnungsdialog angezeigt werden. Elemente, die miteinander in Konflikt stehen, haben dieselbe Warnungsnummer.

Achtung! Eine einzelne Warnung kann mehrere Elemente beinhalten. Normalerweise sind davon nicht alle in der derzeitigen Ansicht sichtbar. Diejenigen, die derzeit nicht sichtbar sind, werden grau angezeigt. (Siehe Bild unten: Warnung 10).

Mit einem Klick auf ein Element in der Tabelle wird das Element automatisch in der Ansicht ausgewählt. Wenn es schwer zu erkennen ist, klicken Sie auf den Zoom-Button, der die derzeitige Ansicht auf das Element vergrößert.

Es kann mehr als ein Element ausgewählt werden, wenn Sie mit der Strg- oder Umschalttaste klicken oder einfach nur klicken und ziehen.

Beste Methode

Der Zweck dieses Tools ist es, regelmäßig verwendet zu werden. Dadurch können Probleme identifiziert werden, bevor sie schwerwiegend werden.

Auffinden von Elementen in einer Ansicht:

Das QS-Live Tool funktioniert in der 3D-Ansicht und der Plan-Ansicht. Elemente können in der 3D-Ansicht leichter gefunden werden, die verbunden Probleme können aber in der Planansicht besser behoben werden.

Das Auffinden von Elementen, die in einer Ansicht sichtbar sind, jedoch von anderen Elementen verdeckt werden, kann schwierig sein. Wir empfehlen den folgenden Workflow:

  1. Wählen Sie mehrere Elemente in der QS-Live Tabelle mit der Strg- oder Umschalttaste aus.
  2. Klicken Sie auf den „Zoom” Button, um die derzeitige Ansicht an die ausgewählten Elemente anzupassen.
  3. Isolieren Sie die Elemente mit der Revit-Funktion „Element isolieren”.

Zoom anpassen – 3D-Ansicht

Bei Verwendung in der 3D-Ansicht kann die Zoom-Funktion manchmal die derzeitige Ansicht verändern. Das ist Teil der Revit-API Funktionsweise. Wenn das passiert, verwenden Sie den folgenden Workflow:

  1. Wählen Sie mehrere Elemente in der QS-Live Tabelle mit der Strg- oder Umschalttaste aus.
  2. Isolieren Sie die Elemente mit der Revit-Funktion „Element isolieren”.
  3. Doppelklicken Sie auf das Mausrad, um den Zoom der Elemente an den Bildschirm anzupassen.

 

Beispiel: Auswählen aller Gruppen in der 3D-Ansicht.


Dieser Inhalt steht leider nur unseren Pro-Anwendern zur Verfügung.
Sollten Sie Interesse haben, den gesamten Artikel zu lesen, testen Sie den Pro-Account oder werden Sie Pro-Anwender.
Top